Tailored City

Von welchen Ideen erzählt ein Bauwerk?
Was hat die Geschichte mit heute zu tun?
Wie wächst eine Stadt nach innen?
Wer bestimmt die Architektur und die Stadt?
Verstehe ich ein Haus, wenn ich es durchschreite?
Kann ein Haus hässlich sein und trotzdem gut?

Warum maßgeschneiderte Führungen?

Städte und Architektur wirklich kennenzulernen, zu verstehen und zu durchschreiten macht Spaß. Jedenfalls, wenn es nicht um vorgefertigte, trockene Erklärungen geht, sondern darum zu begreifen, warum die Dinge so aussehen, wie wir sie heute erleben. Was dachten die Menschen damals, was waren ihre Ideen – und vor allem: Was hat das alles mit uns heute zu tun?

Parallel zur 20-jährigen Tätigkeit als Architekturjournalist und -vermittler für Fachleute und „Laien“ führe ich daher seit Jahren durch Brüssel und andere europäische Städte, die mir selbst am Herzen liegen. Ausgehend von Ihren Wünschen und meinen Erfahrungen, enthusiastisch und verständlich. Mit offenen Augen und die Dinge begreifend. Eine Stunde lang oder einen Nachmittag, einen Tag oder mehrere, individuell angepasst an Ihre Gruppe – seien es Unternehmensausflüge oder Privatgruppen, Familien oder Kulturvereine.

Wohin

Was schauen wir uns an?

Einen Schwerpunkt bildet Brüssel, das mir zu einer zweiten Heimat geworden ist, Stadt der belgischen Lebenskultur und des Sprachgemischs, Brennpunkt europäischer Geschichte und Zukunft, Heimat des Art Nouveau, Gefüge unterschiedlichster Viertel und Stile.

Ebenso gern zeige ich Ihnen Mons, Kleinod im einstigen Kohlebecken der Wallonie und Kulturhauptstadt 2015; Lyon, mit seiner Renaissance-Altstadt und Stadtimpulsen der 20er-Jahre, Heimat der Brüder Lumière, Mekka der Gourmets, Ort radikaler Veränderung rund um das spektakuläre Musée des Confluences; Weimar, freundlichste Verdichtung deutscher Kulturgeschichte von Bach über Goethe bis zu den Anfängen des Bauhaus; Brno, viel zu wenig beachtete Hauptstadt der Zwischenkriegs-Moderne, mit Mies van der Rohes Villa Tugendhat, die allein die Reise lohnt; Köln, wo zwischen römischen Resten, 50er-Jahre-Planungen und neuer Architektur weit mehr zu entdecken ist als der Dom und wunderbare romanische Kirchen; Wolfsburg, von der „Stadt des KdF-Wagens“ herangewachsen zum Musterbeispiel des Nachkriegsstädtebaus, mit Architekturikonen von Alvar Aalto, Hans Scharoun und Zaha Hadid.

Und und und… denn gern bereite ich auch andere Stadtbesuche nach Ihren Wünschen vor.

Ihre Wünsche

Was möchten Sie?

Im Zentrum steht nicht die Stadt allein. Ebenso wichtig: Was wollen Sie? Was möchten Sie kennenlernen, und vor allem: Was sind Ihre eigenen Erfahrungen, wie findet alles zusammen? Denn in der Stadt gibt es keine Laien. Architektengruppen etwa bringen professionelles Wissen mit, daran schließe ich gerne an. Ebenso spannend aber ist der offene Blick des Nicht-Fachmanns. Wie schauen Sie auf die Stadt? Gemeinsam stellen wir Bezüge her, zum damals und heute, zum eigenen Leben und Denken. Kommen Sie mit Mitarbeitern oder Freunden, mit Kindern oder Großeltern? Wir erkunden die Stadt gemeinsam.

Zur Person

Olaf Winkler studierte Architektur in Aachen und Wien. Seit 1997 ist er als freier Architekturjournalist und -kritiker für führende deutsche Architekturzeitschriften tätig. Zwölf Jahre lang war er Redakteur der Zeitschriften polis und build Das Architekten-Magazin. Darüber hinaus begleitet er namhafte Architekturbüros bei der Unternehmenskommunikation, ist Mitglied von Architekturjurys, publiziert Bücher und vermittelt an Architekten und interessierte Laien Architektur und Stadtkultur durch individuelle Führungen. Winkler ist Redakteur des Magazins vorbild, www.vorbild-magazine.com und Teil des Content Offices Broekman+Partner, www.broekman-partner.com

Olaf Winkler lebt in Schwerte und parallel seit 2006 zu einem großen Teil in Brüssel, mit regelmäßigen Reisen in belgische Regionen und die interessantesten Städte Europas.

Praktisches

Die Führungen vor Ort werden kompetent und individuell nach den persönlichen Interessen und zeitlichen Wünschen Ihrer Gruppe zusammengestellt. Wählen Sie unter den genannten Orten oder lassen Sie sich zu eigenen Zielen inspirieren.

Dauer der Führungen nach Wunsch, ab 1 Stunde

mehrtägige Reisebegleitungen möglich

Gruppengröße ab 2 Personen bis maximal 20 Personen

Die Preise richten sich nach individuellem Programm und Teilnehmerzahl.

Führungen auf Deutsch, Englisch und Niederländisch

Anreise und Unterkunft sind in der Regel nicht Teil des Angebots; sprechen Sie mich aber an, wenn Sie hier besondere Wünsche haben.

Gern übernehme ich auch die Organisation eines gastronomischen Rahmens und helfen Ihnen bei der Suche nach geeigneten Unterkünften.