4 Tage Brüssel im Juni

Eine besondere Gelegenheit, um Brüssel intensiv zu erkunden:
Vom 15. Juni (Fronleichnam, in Belgien kein Feiertag) bis 18. Juni nehme ich Sie gern mit auf Führungen durch die belgische Hauptstadt, vom reichen historischen Zentrum mit Grand Place, Hubertusgalerien und Boulevard bis hin zum EU-Viertel mit all seiner Vergangenheit und Zukunft, von den Perlen des Art Nouveau über Art Deco und Moderne bis zu den spannenden Umnutzungen alter Industriebauten am Brüsseler Kanal.

Das Programm vor Ort ist auch für Einzelpersonen buchbar – als viertägiges Paket oder auch in Teilen. Die Führungen sind so aufeinander abgestimmt, dass sie sich über die 4 Tage zu einem reichen Gesamtbild der Stadt ergänzen. Zugleich ist jede Führung in sich abgeschlossen und ohne Probleme auch einzeln verständlich. Sie reisen individuell an und buchen im Vorfeld alle Führungen oder auf Wunsch nur jene, die zu Ihren persönlichen Interessen und Reiseplänen passen.

Das Programm im kurzen Überblick:

15.6.: Die Innenstadt vom Königspalast über den Kunstberg, die Grand Place und die Boulevards bis zum jungen Viertel um die Rue Dansaert

16.6.: Art Nouveau in St. Gilles, gehobenes Jahrhundertwende-Wohnen um die Weiher von Ixelles, die Abtei La Cambre und das Flagey-Radiogebäude, eine Ikone der Moderne

17.6.: Die größte Art-Deco-Kirche der Welt, die Kanalzone und der komplexe Stadtteil Molenbeek

18.6.: Parallelwelt EU – zwischen historischen Parks und europäischer Zukunft

Das ausführliche Programm schicke ich Ihnen gern unverbindlich per E-Mail zu. Kontaktieren Sie mich einfach, per E-Mail oder telefonisch.